Pressekontakt und Akkreditierung

Andrea Löschenbrand | a.loeschenbrand(at)vision05.at | +43 660/1128902

Presseinformationen

Pressemeldungen 2018

12.11.2018 | Das war die art.experience 2018

07.11.2018 | 166 Tickets für caritative Organisationen

24.10.2018 | Start der art.experience 2018 in Baden

19.10.2018 | Start der art.experience 2018 in Perchtoldsdorf

15.10.2018 | Kabarett und Literatur im Arnulf Rainer Museum

12.10.2018 | Start der art.experience 2018 in Mödling

04.10.2018 | Raiffeisenbank Region Baden unterstützt art.experience

17.09.2018 | ImmoUnited unterstützt art.experience

10.09.2018 | artexperience_2.500 Euro Preisgeld für Hobby-Autoren

31.08.2018 | Thomas Raab und Andreas Gruber in der Burg Perchtoldsdorf

30.08.2018 | Aumann Weine bei der art.experience

24.08.2018 | Spannende Lesungen mit David Schalko und Simon Hadler

14.08.2018 | Termine im Raiffeisen Forum Mödling (Düringer, Fußi)

06.08.2018 | Literaturbewerbe zeilen.lauf und schreib.art

29.06.2018 | art.experience 2018 - Das Programm

Über das Festival

2009 wurde die Idee für ein Kulturfestival im niederösterreichischen Baden bei Wien geboren. Die Zielgruppe: 25+, urban, kritisch, aktiv, offen für Neues und kulturinteressiert. Das Ziel: etwas kulturell Außergewöhnliches in der Region zu schaffen – ein Festival für Kabarett, Lesungen, Filme und Musik. Das vielseitige Programm mit kritischen Themenschwerpunkten inklusive Diskussionen, soll das Festival in Niederösterreich bei den Menschen vor Ort verankern und Identität stiften.

Ausgangspunkt für das Veranstalterteam von Vision05 war, dass sich kulturelle Veranstaltungen nicht auf einige wenige Spielorte beschränken dürfen. Vielmehr müssen sie Teil einer jeden Stadt und einer jeden Region sein. Hintergrund dafür war die Tatsache, dass sowohl professionelle Vermarktungsagenturen als auch KünstlerInnen selbst im bevölkerungsstarken Süden Wiens noch immer zu wenige Auftrittsmöglichkeiten bei Kulturveranstaltungen hatten.

Kulturinteressierte sollten durch das Kulturfestival nicht mehr nach Wien ausweichen müssen, sondern genießen seit 2010 „Kultur vor der Haustüre“ – das Motto des Festivals von Beginn an. Das art.experience Kulturfestival trägt dazu bei Barrieren abzubauen, es setzt auf kurze Anfahrtswege, keine Kleidervorschriften und ein qualitativ hochwertiges Programm, um so bei Menschen aus der Region das Interesse für Kultur zu fördern und ihnen den Zugang dazu zu erleichtern.

Kooperationen mit Schulen sollen es vor allem Kindern und Jugendlichen möglich machen derartige Veranstaltungen besuchen zu können und in Kontakt mit Kabarett, Lesung oder Diskussion zu kommen. Und da auch Menschen mit finanziellen Engpässen ein Recht auf Kunst und Kultur haben, steht für BesitzerInnen eines Kulturpasses jedes Jahr ein Kontingent an Gratiskarten zur Verfügung.

Dateien zum Download:

Die Entwicklung des art.experience Kulturfestivals

Die Locations des art.experience Kulturfestivals

Programmübersicht 2010-2018

 

 

Zitate zum art.experience Kulturfestival

Nicolas Hold (Festivalleitung):

„Das Motto des Festivals lautet ‚Kultur vor der Haustüre‘. Renommierte Künstlerinnen und Künstler quasi vor der Haustüre ohne lange Anfahrtswege“

„Für uns ist das art.experience ein ganz besonderes Festival, das drei Städte südlich von Wien miteinander verbindet. Es soll Menschen die Möglichkeit geben ohne lange Anreise, quasi vor der Haustüre, Theater, Kabarett, Lesungen und Diskussionen zu konsumieren. Wir sind besonders bemüht jedes Jahr ein tolles, anspruchsvolles Programm mit zahlreichen Themenschwerpunkten auf die Beine zu stellen.“

„Die Vorbereitungsarbeiten für das art.experience beginnen bereits ein Jahr vor der Veranstaltung. Ein Festival in dieser Dimension benötigt viel Zeit und ein engagiertes Team. Von der Programmleitung bis zum Sponsoring wird alles schon lange im Vorfeld genau geplant. Immerhin findet das Festival in drei Städten statt und umfasst mittlerweile über 30 Einzelveranstaltungen.“

„Wir sind stolz, mit dem Kulturland Niederösterreich einen Kooperationspartner zu haben der uns bei der Finanzierung des Festivals unterstützt. Engagements wie diese ermöglichen es uns, das Festival von Jahr zu Jahr weiterzuentwickeln und qualitativ hochwertigen Kulturgenuss auch außerhalb der Stadttore Wiens – direkt vor der Haustüre – anbieten zu können.“

„Wir freuen uns, dass sich das art.experience in den letzten Jahren zu einer der größten Kulturveranstaltungen in Niederösterreich entwickelt hat und dass wir mit unserem vielfältigen Programm so vielen Menschen Kultur vor Ort näher bringen können.“

Dominik Gschiegl (Finanzmanagement):

„Wir danken unseren Sponsoren und dem Land Niederösterreich die uns bei diesem besonderen Festival großzügig unterstützen. Ohne diese Partner wäre ein Festival in dieser Dimension nicht möglich.“

Andrea Löschenbrand (Projektkoordination, Ticketing):

„Die Veröffentlichung des Festival-Programmes wird jedes Jahr sehnsüchtig von unseren zahlreichen Stammkunden erwartet. Binnen weniger Tage läuft der Vorverkauf sensationell gut an und die besten Karten bei den Highlight-Programmpunkten sind schnell vergriffen.“

Clara Thomayer (Projektassistenz, Literaturbewerbe):

„Ich freue mich sehr ab diesem Jahr die Organisation der beiden Bewerbe übernehmen zu dürfen. Ich denke es ist unglaublich wichtig, junge SchriftstellerInnen zu unterstützen und ihren Werken eine Bühne zu bieten. Ich freue mich auf viele neue Schreibtalente und zwei spannende Finalveranstaltungen 2019!“

 

 

Pressefotos Sponsoren 2018

Copyright Vision05.

Arnulf-Rainer-Museum

 

Leo Aumann

 

Immo United

 

Raiffeisen Baden

 

Raiffeisen Mödling

 

Buchhandlung Zweymüller

 

Locationfotos art.experience

Copyright Vision05.

At the Park Hotel

 

Casino Baden

 

HalleB Baden

 

Raiffeisen Forum Mödling

 

Burg Perchtoldsdorf