Lesung / Diskussion

SARAH FISCHER, BARBARA BLAHA, GERTRAUD KLEMM

Was wollt ihr denn noch alles?

Auch noch im 21. Jahrhundert sind Frauen am Arbeitsmarkt benachteiligt: an den wirtschaftlichen und politischen Schaltstellen unterrepräsentiert, finanziell von den Männern abhängig, sich mit Teilzeit begnügend, bezahlen sie dafür mit Abwertung, Doppelbelastung und Altersarmut. Nur bei der unbezahlten Arbeit haben sie die Nase vorn. Schuld daran trägt die Mutterschaft, darüber herrscht Einigkeit. Scheinbar kann frau immer noch nicht beides, Erfolg und Kinder haben. Warum eigentlich nicht? Wie (un)freiwillig ist diese Situation, und welche Folgen hat sie gesellschaftlich? Wieviel Biologie steckt in der Mutterrolle, wieviel Rolle? Wo sind die Hebel versteckt, an denen wir ansetzen müssen, um die Strukturen aufzubrechen? Eine Diskussion über alte Muster, neue Modelle, Sackgassen, Auswege.

Moderation: Louise Beltzung Horvath, Sozioökonomin, forscht zu Schnittstellen von Technik und Gesellschaft; derzeit an der TU Wien und Universität Twente (NL). Als Journalistin hat sie zuvor bei DERSTANDARD sowie für Motherboard VICE gearbeitet.

In Kooperation mit: frauenzimmer

Mi | 09.11.2016
At the Park Hotel, Saal: Kurpark/Casino
Beginn: 19:30

Tickets

Freie Sitzplatzwahl:
Normalpreis 11€
Ermäßigung 9€