in Kooperation mit


Lyrikbewerb zeilen.lauf

Bei dem Lyrikbewerb zeilen.lauf können die AutorInnen ein selbstverfasstes, noch nicht publiziertes Gedicht einreichen und haben somit die Möglichkeit, attraktive Sach- und Geldpreise zu gewinnen. Die einzigen Vorgaben sind, dass das Werk in deutscher Sprache geschrieben ist und den Umfang von 1800 Zeichen (Leerzeichen, Tabstopps und Absätze werden nicht berücksichtigt) nicht überschreitet.  Pro Person darf nur ein Gedicht eingereicht werden. Das Thema ist frei wählbar. Einsendeschluss ist acht Kalenderwochen vor dem Finale im Rahmen des Kulturfestivals art.experience.

Die besten fünfzehn Einsendungen werden von einer Fachjury in zwei Bewertungsrunden ausgewählt und von den AutorInnen beim Finale vorgetragen. Im Rahmen einer SiegerInnenehrung erhalten die GewinnerInnen tolle Sach- und Geldpreise. 

Kurzgeschichtenbewerb zeilen.lauf

Beim Kurzgeschichtenbewerb zeilen.lauf können die AutorInnen eine selbstverfasste, noch nicht publizierte Geschichte einreichen und haben die Möglichkeit, attraktive Sach- und Geldpreise zu gewinnen. Die einzigen Vorgaben sind, dass das Werk in deutscher Sprache geschrieben ist und den Umfang von 4500 Zeichen (Leerzeichen, Tabstopps und Absätze werden nicht berücksichtigt) nicht überschreitet.  Pro Person darf nur eine Geschichte eingereicht werden. Das Thema ist frei wählbar. Einsendeschluss ist acht Kalenderwochen vor dem Finale im Rahmen des Kulturfestivals art.experience.

Die besten zehn Einsendungen werden von einer Fachjury in zwei Runden ausgewählt und von den AutorInnen beim Finale vorgetragen. Im Rahmen einer SiegerInnenehrung erhalten die GewinnerInnen tolle Sach- und Geldpreise. 


Einreichung

Die Einreichung der Beiträge kann nur über das Onlineformular (siehe unten) erfolgen. Bitte keine Beiträge per Post senden!


Teilnahmebedingungen Lyrik

Die Teilnahme steht allen Autorinnen und Autoren offen, die zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses das 18. Lebensjahr vollendet haben. Pro Autorin/Autor darf nur ein Beitrag im Umfang von 1800 Zeichen (Leerzeichen, Tabstopps und Absätze werden nicht berücksichtigt) eingereicht werden. Werden zwei Beiträge eingereicht wird der zum späteren Zeitpunkt eingereichte bewertet. Das Gedicht muss ein selbstverfasstes und unveröffentlichtes Werk in deutscher Sprache sein.

Beim Einzug ins Finale sind die AutorInnen verpflichtet, am Tag des Bewerbs im Rahmen des Festivals art.experience persönlich anwesend zu sein und gegebenenfalls die Preise zu übernehmen. Es ist nicht möglich, sich bei der SiegerInnenehrung von einer anderen Person vertreten zu lassen. 

Teilnahmebedingungen Kurzgeschichten

Die Teilnahme steht allen Autorinnen und Autoren offen, die zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses das 18. Lebensjahr vollendet haben. Pro Autorin/Autor darf nur ein Beitrag, im Umfang von 4500 Zeichen (Leerzeichen, Tabstopps und Absätze werden nicht berücksichtigt) eingereicht werden. Werden zwei Beiträge eingereicht, wird der zum späteren Zeitpunkt eingereichte bewertet. Die Geschichte muss ein selbstverfasstes und unveröffentlichtes Werk in deutscher Sprache sein.

Beim Einzug ins Finale sind die AutorInnen verpflichtet, am Tag des Bewerbs im Rahmen des Festivals art.experience persönlich anwesend zu sein und gegebenenfalls die Preise zu übernehmen. Es ist nicht möglich, sich bei der SiegerInnenehrung von einer anderen Person vertreten zu lassen. 

FinalteilnehmerInnen für den 12.11.2017

Wir gratulieren folgenden Personen, die sich für das Finale am 12.11.2017 im "At The Park" Hotel qualifiziert haben und bedanken uns bei allen TeilnehmerInnen für die zahlreichen Einsendungen! Alle TeilnehmerInnen werden ebenfalls noch per E-Mail kontaktiert. Wir bitten um schriftliche Bestätigung (an office(at)vision05.at) der FinalistInnen bis 2.11, ob der 12.11. wahrgenommen werden kann. Eine Nicht-Teilnahme am Finaltag führt zur Disqualifikation vom Bewerb.

FinalistInnen Kurzgeschichtenbewerb (aufgrund Punktegleichstand 13 statt 10 TeilnehmerInnen)
Beitrag FinalistIn
Die guten Meinungen Thomas A. Herrig
Die Wut Katharina Goetze
Fake that Gerhard Benigni
Gelb.Körper.Konstellation Mathias Fleischmann
Im Schilf Ferenc Liebig
In Stein Ilija Matusko
Irrfahrt Henrik Failmezger
sommersonnentango Juta Tanzer
Stille Edith Polkehn
Totentonnen Knut Gerwers
Vielschichtig Marianne Mairhofer
Weiß Dominik Haitz
Zollkontrolle Helmut Schmid
FinalistInnen Lyrikbewerb 
Beitrag FinalistIn
Abend im Kulturcafé Georg Fox
An deinem Mund Karl Johann Müller
DEIN SCHRITT Karin Klug
Die Welt atmet weiter Nico Feiden
diese tage mit wolken violett Ingeborg Brenne-Markner
Ein Nachmittag, an dem wir schauen Gerald Jatzek
Fürchtet ... Beatrice Nunold
Herbst Gaby Eder
Ich trage das Weiß Sigune Schnabel
Klopf mir Musik in die Rippen Britta Wedam
lass uns spielen Herbert Eigner
Meinesgleichen Georg Großmann
mit europa am strand Dorina Marlen Heller
Oktober Bernadette Grohmann-Németh
wiener haiku Cornelia Travnicek

Zeitplan

1.10.2017, 24:00: Einsendeschluss
1.11.2017E-Mail über Zu-/Absage an die TeilnehmerInnen für das Finale
12.11.2017:

Finale
- 14:00 -16:00: Gratis Sprechcoaching (falls erwünscht)
- 16:00: Einlass TeilnehmerInnen
- 18:00: Vortrag der ersten fünf Kurzgeschichten (Pflichtteilnahme)
- 19:00: Vortrag der zweiten fünf Kurzgeschichten (Pflichtteilnahme)
- 20:00: Vortrag Top 15 Kategorie zeilen.lauf Lyrikbeiträge (Pflichtteilnahme)
- 21:15: Gemeinsame SiegerInnenehrung
- 22:00: Offizielles Ende der Veranstaltung


Preise

Lyrik

PlatzierungPreis
1. Platz500 Euro plus Sachpreise
Veröffentlichung Print und im Sammelband
2. Platz350 Euro plus Sachpreise
Veröffentlichung Print und im Sammelband
3. Platz200 Euro plus Sachpreise
Veröffentlichung Print und im Sammelband
4. Platz100 Euro plus Sachpreise
Veröffentlichung im Sammelband
5. Platz100 Euro plus Sachpreise
Veröffentlichung im Sammelband
6. - 15. PlatzSachpreise
Veröffentlichung im Sammelband

Kurzgeschichten

PlatzierungPreis
1. Platz500 Euro plus Sachpreise
Veröffentlichung Print und im Sammelband
2. Platz350 Euro plus Sachpreise
Veröffentlichung Print und im Sammelband
3. Platz200 Euro plus Sachpreise
Veröffentlichung Print und im Sammelband
4. Platz100 Euro plus Sachpreise
Veröffentlichung im Sammelband
5. Platz100 Euro plus Sachpreise
Veröffentlichung im Sammelband
6. - 10. PlatzSachpreise
Veröffentlichung im Sammelband

Platzierung 2017 | zeilen.lauf Kurzgeschichten

Platzierung

Name

Titel

1

Helmut Schmid

Zollkontrolle

2

Thomas A. Herrig

Die guten Meinungen

3

Dominik Haitz

Weiß

4

Katharina Götze

Die Wut

5

Henrik Failmezger

Irrfahrt

6

Edith Polkehn

Stille

6

Gerhard Benigni

Fake That

6

Mathias Fleischmann

Gelb.Körper.Konstellationen

6

Marianne Mairhofer

Vielschichtig

6

Juta Tanzer

sommersonnentango

Platzierung 2017 | zeilen.lauf Lyrik

Gaby Eder

  Herbst

Platzierung

Name

Titel

1

Sigune Schnabel

Ich trage das Weiß

2

Cornelia Travnicek

wiener haiku

3

Dorina Marlen Heller

mit europa am strand

4

Karin Klug

DEIN SCHRITT

5

Nico Feiden

Die Welt atmet weiter

6

Bernadette Németh

Oktober

6

Britta Wedam

Klopf mir Musik in die Rippen

6

Isabella Riedel

Annale

6

Herbert Eigner

lass uns spielen

6

Gerald Jatzek

Ein Nachmittag, an dem wir schauen

6

Ingeborg Brenne-Markner

diese tage mit wolken violett

6

Georg Großmann

Meinesgleichen

6

Karl Johann Müller

An deinem Mund

6

Martina Sens

wanderworte

6

Beatrice Nunold

Fürchtet ...

        6 Gaby Eder   

Zusatzangebot und Aufwandsentschädigung für TeilnehmerInnen

Alle FinalteilnehmerInnen haben am Tag der Veranstaltung die Möglichkeit, gegen Voranmeldung an einem gratis Sprechcoaching-Kurzseminar teilzunehmen und auf der Bühne Probe zu lesen.
Die Kosten für die Benützung öffentlicher Verkehrsmittel zur An- und Abreise werden den FinalteilnehmerInnen bis zu einem Betrag von 50 Euro rückerstattet. Zudem erhalten die FinalteilnehmerInnen eine Übernachtung für eine Person in einem Hotel nahe dem Veranstaltungsort.
FinalteilnehmerInnen ist es gestattet eine Begleitperson gratis zur Abendveranstaltung mitzunehmen.


AGB

Ich gewährleiste die Richtigkeit meiner Daten und dass mein Text bis dato unveröffentlicht ist. Des Weiteren stimme ich zu, dass meine Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass mein Text in einer Zeitung und/oder im Sammelband der Kurzgeschichten und Gedichte der Wettbewerbe des art.experience veröffentlicht werden können. Die Rechte am Text verbleiben beim Autor. Für die Verwendung bzw. Veröffentlichung meines Beitrags erhalte ich von Vision05 kein Honorar.
Ich anerkenne und erkläre mich damit einverstanden, dass mein Name und Fotos meiner Person von dem Unternehmen Vision05 im Zusammenhang mit dem Event art.experience kommerziell genutzt werden, insbesondere auch in Medien veröffentlicht werden können und dass ich keine wie auch immer gearteten Ansprüche in diesem Zusammenhang erheben werde. Ich halte den Veranstalter Vision05 schad-und klaglos.